Monat: April 2019

Warum “manifestieren” nicht dauerhaft funktioniert – Unser Eingriff in den Schöpfungsprozess

Der Wunsch zu unserem Glück zu finden und alles in Erfüllung gehen zu sehen, was unseren Bedürfnissen entspricht, ist mehr als verständlich. Wir sehnen uns nach “Erfüllung”, danach, dass das, von dem wir spüren, dass es uns ‘zusteht’ oder dass es uns ‘gut tut’, sich 

About this BLOG – Über diesen BLOG

Deutsch unten. Our BLOG is an entity of expression inspired from THIS moment in consciousness. We are ever-changing, therefore our way of expressing our experiences and understanding will shift in each moment. Check back again and again to see how these topics are being explored, 

Über Meditation – von Veronica

Warum meditieren so viele Menschen heutzutage überhaupt? Was ist das Ziel der Meditationspraxis? Entspannung, Ruhe, Frieden, Gott erkennen/Erleuchtung?

Meditieren bedeutet für mich bewusst eins werden mit unserer Quelle. Mich bewusst einlassen auf den Ozean des unendlichen Bewusstseins. In der Tiefe dieses Ozeans ist es still, ruhig, geschützt. An der Oberfläche schlägt der Geist Wellen, unter der Oberfläche strömen die Gefühle. Aber alles ist Ausdruck und Bewegung ein und desselben weiten Ozeans. Für mich ist die Meditation manchmal voller Information, sie verändert mich, bringt mir Einsicht in Themen, die in dem Moment oder in diesen Tagen relevant sind. Ich komme mit mehr Klarheit aus dieser stillen ‚Versenkung‘ heraus.

Wenn der Geist mich nicht mehr mit Gedanken ablenkt (oder “von uns wegzieht” wird das gerne genannt – ein Gedanke kann uns zwar von dem gegenwärtigen Moment wegziehen, jedoch nicht von uns selbst, denn er existiert in uns) von dem Wahrnehmen/Erleben unserer Essenz, informiert mich mein ganzer Körper. Womöglich ist damit das nach innen wenden gemeint, das dritte Auge aktivieren und nach innen schauen.

Wenn uns die körperlichen und geistigen Beschwerden und Probleme nicht mehr im Weg stehen, wir einen fitten, gesunden Körper haben, unser Geist klar ist und unser Herz offen, wird der Zugang zu dem Bewusstsein, das über unseren Körper hinaus geht, frei. Er kann natürlich auch anders frei werden, oder von Geburt an bis zum Tod von selbst frei sein, aber bei einem gewöhnlichen Menschen mit den gewöhnlichen Anforderungen des Alltags -und ohne den Einfluss von Drogen- hat sich dieser Zugang offensichtlich bewährt.

Wenn Gedanken auftauchen – bleibe in dem Bewusstsein, dass Du bereits größer bist als Dein Gedanke. Sei Dir bewusst, dass Du Dir bewusst bist! (“Be aware of being aware, Awareness being aware of Itself” – Rupert Spira.) Dein Gedanke ist ein minimaler Teil von Dir, eine Schwingung, eine Sinneswahrnehmung in Dir. Auch Deine Gefühle, angenehm oder unangenehm, sie sind Schwingungen, Resonanzbeziehungen zwischen Dir und der Außenwelt, und sie sind Teil Deines Körpers, Deiner Wahrnehmung. Du bist also bereits größer, umfassender als die Gefühle. Wenn ein Gedanke oder Gefühl sich zeigt, dehne Dich aus. Schaffe Raum für die Information und lasse sie los, lasse sie durchfließen.

Alles ist im Fluss. Mit dieser Übung kannst Du auch im Alltag immer offener, ausgedehnter und freier in Dein Leben eintauchen und das Bewusstsein nähren, dass wir nicht von der Quelle getrennt sind. Wir sind eins mit dem Schöpfungsprozess und allem Leben.

Hierarchien auf unserer spirituellen Reise

„Die Lehre des Zen -ich wiederhole es immer wieder- wird ishin denshin weitergegeben: von meiner Seele zu deiner Seele.“ aus: Taisen Deshimaru-Roshi: ZEN in den Kampfkünsten Japans. Es kann keine Hierarchien auf unserer spirituellen Reise, in unserem Prozess uns bewusster zu werden, geben. ‘Bewusstsein’ ist 

Hierarchies in spiritual journeys

  “The Zen teaching – and I repeat this again and again – is shared ishin denshin: from my soul to your soul.” Taisen Deshimaru-Roshi: ZEN in den Kampfkünsten Japans. There cannot be hierarchies on our spiritual journeys, in our process of becoming more conscious. Consciousness 

Ganzheitliche Arbeit für ein bewusstes Leben in Resonanz mit allem Leben

Wir sind Heidi und Veronica und teilen hier unsere Arbeit und unser Leben mit dir.
In unserer täglichen Erfahrung sehen wir, wie unsere ganzheitliche, resonante, spirituelle Arbeit das Verständnis der Menschen von ihrer Beziehung zu sich und dem Leben selbst fördert; und dass es einen Punkt auf der (spirituellen) Reise eines jeden gibt, an dem wir unser Potenzial zu weiterer Reife dann erschließen können, wenn wir beginnen zusammen zu arbeiten und gemeinsam weiter zu wachsen. Und ein Punkt, an dem wir erkennen, dass wir einander stets beeinflussen und nicht voneinander und von der Quelle allen Daseins getrennt sind.
Wir sind in Frankfurt am Main ansässig und bieten ganzheitliche Workshops, Meditationsabende, spirituelle Übungen, AustauschKreise, Mantra-Nächte, Living Resonance-Seminare, Zitate des Tages (auch auf Instagram), wöchentliche inspirierende Videos, Artikel und Einblicke von unserer Warte im Bewusstsein an. Unsere Arbeit basiert auf einer mehr als 30-jährigen Erforschung der Dynamiken des Lebens, der menschlichen Beziehungen untereinander und mit dem Leben selbst sowie des Gruppenbewusstseins, begründet von Lynne Gordon und der Three Mountain Foundation in Kamloops, Kanada (www.origin8.org).

Holistic Work for a Conscious and Resonant Life

We are Heidi and Veronica, sharing with you our work and our lives. In our everyday experience we see how this work supports people’s understanding of their relationship with themselves and Life itself, and that there comes a point on everyone’s (spiritual) journey where we